Dr. med. Thomas Kohl

Ärztlicher Leiter, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Dr. Thomas Kohl studierte Humanmedizin an der Ludwig-Maximilian-Universität und Technischen Universität in München. Nach dem Staatsexamen und der Approbation 2010 begann er seine Facharztausbildung mit tiefenpsychologisch-fundierter Ausrichtung in der Psychosomatischen Klinik des Universitätsklinikums Rechts der Isar. Dort behandelte er stationär Patienten mit dem gesamten Spektrum psychosomatischer Erkrankungen und dem Schwerpunkt somatoforme und dissoziative Störungen. Weiterhin war er im Konsildienst und der Psychoonkologischen Ambulanz tätig. Seine Facharztweiterbildung schloss er mit Beschäftigungen in der Klinik Menterschwaige (akutpsychiatrische Krankheitsbilder) und im Isar-Amper-Klinikum München-Ost (Doppeldiagnosen psychische Störung und Sucht) ab. In der Folge leitete er in der Psychosomatischen Klinik der München-Klinik Harlaching oberärztlich Stationen für Traumafolgestörungen und Borderline-Persönlichkeitsstörung. Seine therapeutischen Schwerpunkte sind insbesondere Gruppentherapie, die Behandlung von Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung und somatoforme Krankheitsbilder.
Seit August 2020 arbeitet Thomas Kohl in der KIRINUS Tagesklinik und leitet ärztlich die Psychosomatische Institutsambulanz.